P R A G – G E H E I M T I P P S

Oh Prag, wie schön du nur bist!

Letzte Woche war ich bereits zum Dritten Mal dort, mit gutem Grund: Prag hat ein wunderschönes Stadtbild. Es ist wirklich eine goldene Stadt, vor allem, wenn abends die letzten Sonnenstrahlen die verzierten Elemente der zahlreichen Kirchen dort zum glühen bringt. Ich würde sagen die Hauptstadt Tschechiens ist keine gewöhnliche Großstadt. Trotz ihrer Größe herrscht eine unglaubliche entspannte Atmosphäre; es gibt sehr viel grün und an jeder Ecke gutes und sehr günstiges Bier, mit dem man sich diese Gelassenheit (falls nicht vorhanden) sowieso schnell verschaffen kann. Außerdem wird es einem niemals langweilig! Es gibt einfach viel zu viel zu sehen.

Hier meine Geheimtipps:

 

1) Kaffee am Hradschin (Hradčany)

Bevor man zur Prager Burg gelangt, passiert man einige Restaurants, Lädchen und Kaffees bergauf. Wenn man dann oben angelangt ist, befindet sich auf der rechten Seite eine Terrasse eines Starbucks-Kaffees. Zuerst scheint diese sehr schmutzig und von Touristen überlaufen, die mit ihren Selfiesticks ihre verschwitzten Gesichter nach dem Fußmarsch nach oben vor der atemberaubenden Aussicht festhalten wollen.

Doch wenn man der Wendeltreppe nach unten folgt, muss man nur durch das Kaffee an der Bar vorbeilaufen und auf die nächste Terrasse gehen. Dann marschiert noch eine kleine Steintreppe nach unten und tadaaaa, man gelangt zu dieser Wiese auf der man eine Decke ausbreiten und es sich gemütlich machen kann.

MOR_3238.JPG

Ja, ich weiß, es ist nur eine stinknormale Wiese. Aber habt ihr schon diesen Ausblick gesehen?

MOR_3262

 

2) Die Strahov Bücherei (Strahovská knihovna)

Diese Bibliothek befindet sich neben dem Kloster Strahov, welches ebenfalls auf dem Berg gelegen ist, wo auch die Prager Burg zu finden ist. Der Eintritt kostet ca. 4€, was ich ein bisschen überteuert finde, da man diese wunderschönen Räume leider nicht betreten darf. Dieser Stuck, das Jahrhunderte alte Wissen und die tolle Atmosphäre sind es dem Preis dann doch wert meiner Meinung nach.

DSC_0314

 

3) Der Hirschgraben (Jelení příkop)

Wie ihr merkt, hat mich der Platz um die Prager Burg gekriegt. Deshalb hier etwas ganz besonderes: Wenn ihr dem Großstadtlärm entfliehen wollt, empfehle ich den Pfad durch saftiges Grün hinauf zum Hradschin.

Er beginnt kurz nach der Straßenbahnstation Malostranská und führt über Kies, Holztreppen und einen sehr sehenswerten Tunnel weg vom Tumult der Stadt den Berg hinauf. Etwas anstrengend, aber bei den Kilometern die man bei einer Städtetour zurücklegt, tut das nun auch nicht mehr viel zur Sache 😉
image1
image2 (1)

4) Der Laurenziberg (Petrín)

 

DSC_0247

DSC_0264

Hier eine typisch touristische Attraktion, die man aber wirklich unbedingt besichtigen muss: Der Petrin-Aussichtsturm. Er ist eine Miniaturform des Pariser Eiffelturms und bietet die beste Sicht über Prag.

Man erreicht ihn entweder durch einen Fußmarsch durch eine Art Park. Wenn die Kraft erschöpft kann man sogar einen Zwischenstopp einlegen um sich in einem Restaurant/Café eine kleine Stärkung einzuverleiben. Für die Faulen unter uns gibt es auch eine Art Seilbahn die einem das Bergsteigen erspart.

DSC_0239

 

5) Bester Tipp

Um das maximale aus seinem Aufenthalt in Prag herauszuholen ist Laufen, Laufen, Laufen! Egal welche Richtung man anpeilt, man kommt überall an schönen Plätzen vorbei. Man muss nur nach oben sehen und die schönen alten Fassaden der Häuser erspähen und man kann sagen, dass man Prag gesehen hat. Empfehlenswert sind auch alle Schlossgärten oder Parks, die zahlreich in der Stadt vertreten sind.

Alles in allem: Prag ist auf jeden Fall eine Reise wert!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s